Violet Eden-Reihe

Titel: Erwacht
Autor: Jessica Shirvington
Verlag: Cbt
Meine Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

Inhalt:

An Violet Edens 17. Geburtstag gerät ihre Welt aus den Fugen. Sie erhält einen Brief ihrer verstorbenen Mutter und erfährt: Sie ist eine Grigori, ein Wächter-Engel – genau wie der unglaublich attraktive, nur leider so unnahbare Lincoln, für den sie schwärmt. Mit siebzehn erwachen ihre Fähigkeiten und rufen gefährliche Gegner auf den Plan. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre Gabe annimmt in einer Welt, in der Engel des Lichts und Engel der Finsternis einen schrecklichen Kampf führen.


Meine Meinung:

Ich liebe Fantasyromane mit dem Thema Engel/Grigori!

Aber von dieser Reihe hatte ich bis vor kurzem noch nichts gehört. Da mir soo seehr vorgeschrärmt wurde, wie toll alle Bücher seien, musste ich natürlich sofort beginne, zu lesen! Leider sind die deutschen Bücher und Cover etxtrem hässlich, weswegen ich einige Zeit brauchte, die Original-Ausgaben zusammen zu sammeln... Aber es hat sich so gelohnt!

Der erste Band hat mich zwar noch nicht wirklich überzeugt, aber diese Reihe entwickelt sich! Und wie!

Zum ersten Teil: Der Inhalt klingt ja mal super vielversprechend. Und er hält auch, was er verspricht. Die Charaktere scheinen Potential zu haben, zeigen dieses aber nicht wirklich im ersten Band.  In den nächsten Bänden entwickelt sich da aber noch eine Bindung.

Ich bin auch kein Fan von Dreiecks-Geschichten. Ich mag das wirklich nicht, auch wenn es mir früher ziemlich egal war, aber jetzt ist mir Treue in Büchern sehr wichtig... Vor allem sind hier einfach beide Typen toll! *frustiertes Seufzen*

Die Handlung ist an sich nicht wirklich originell, aber ich habe nichts daran zu meckern und habe das Buch schön flüssig fast in einem Zug durchgelesen.

Fazit: Nicht außerordentlich begeistert, aber auch nicht enttäuscht... aber es kommen ja noch vier Bände, juhu!


Titel: Verlockt
Autor: Jessica Shirvington
Verlag: Cbt
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Inhalt:

Violet ist nun eine Grigori, ein Wächterengel. Sie genießt in vollen Zügen, endlich mit Lincoln zusammen zu sein, doch sie verliert ihr Ziel nicht aus den Augen: Sie muss die verlorene Grigorischrift finden, bevor sie in die Hände der Verbannten gelangt. Doch gerade als Violet meint, einen entscheidenden Schritt weitergekommen zu sein, kehrt Phoenix zurück und sofort sind zwei Dinge klar: Liliths Sohn hat nicht vor, den guten Jungen zu spielen, und er hat immer noch Macht über sie – mehr, als ihr lieb ist. Und auch er ist auf der Jagd nach jener Schrift, die ungeahnte Macht in sich birgt …


Meine Meinung:

Besser als Teil 1!! (Wie, du kennst Teil 1 noch nicht? Dann hör auf zu lesen! Du könntest dich spoilern.)

Es gibt so viel mehr als in Teil 1! Mehr Charaktere! Wichtigere Charaktere! Die ganze Konstellation ist so besser und toller und *KREISCH* Ich habe soo einen Hass auf Phönix!! Dafür gibt's jetzt LINCOLN UND HACH nein wieso und aaah und ich kann ja nichts verraten aber mein armes Herz!

Ach ja, diese Reihe verzichtet trotz der ganzen Teenie-Liebe auf überflüssiges Drama, was ich klasse finde!

Die Story ist nach wie vor gut, aber nicht ganz so komplex und fesselnd. Dafür ist der Schreibstil locker und ich habe es wieder ganz schnell verschlungen!

Los! Lesen! Ja, du!


Titel: Gebannt
Autor: Jessica Shirvington
Verlag: Cbt
Meine Bewertung: 4,5  von 5 Punkten

Inhalt:

Seit Violet an ihrem 17. Geburtstag erfuhr, dass sie eine Grigori, ein Wächterengel, ist, hat sich ihr Leben schlagartig geändert. Ihr langersehntes Glück mit Lincoln ist in Gefahr und auch der Kampf gegen die dunklen Mächte, allen voran gegen Phoenix, ist noch lange nicht vorbei. Er gelangt in den Besitz der verloren geglaubten Schrift der Verbannten. Wird es ihm nun gelingen Lilith, die Mutter der Finsternis, aus der Hölle zu befreien? Allein Violet kann ihn jetzt noch aufhalten, doch es ist ein Wettlauf gegen die Zeit …


Meine Meinung:

Ich bin voll im Erwacht-Fieber. Jetzt MUSS ICH ALLES GANZ SCHNELL DURCHLESEEEEN!

Endlich zeigt der Vater mal Interesse und ist nicht der typische Buch-Vater, der alles ignoriert.

Der Spannungsaufbau ähnelt dem letzten Band, es ist nicht durchgehend mitreißend, aber am Ende spannend.

Die Geschichte gefällt mir weiterhin sehr gut, auch die Nebencharaktere sind alle ganz ganz toll!

Nur Vioelt ist einfach nicht diese Hauptperson, auf die ich oft zurückblicke oder drüber nachdenke. Das finde ich ein bisschen schade, aber man kann ja nicht alles haben.

Was ich aber sehr gut fand in diesem Teil war diese SPANNUNG ZWISCHEN VIOLET UND LINCOLN. Also ehrlich WOW, das habe ich lange nicht mehr gelesen und gefühlt! *schauder*  Es war nicht zu übertrieben schnulzig, nicht kitschig oder dramatisch - es war einfach so gut!! ECHTE EMOTIONEN!

Ich muss aber zugeben, dass dies die erste Reihe ist, wo ich den Bösen mehr mag als den Guten!!!

Tolle Reihe, tolle Geschichte, endlich mal eine Engel-Reihe ohne Mängel!

Supertolle Fantasy-Jugendbücher!


Titel: Entbrannt
Autor: Jessica Shirvington
Verlag: Cbt
Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt:

Phoenix ist es gelungen Lilith, die Mutter der Finsternis, aus der Hölle zu befreien. In New York steht Violet jetzt ihr größter und vielleicht letzter Kampf bevor. Sie muss sich nicht nur der gefährlichsten und mächtigsten Verbannten stellen, sondern auch der Akademie und dem Rat der Grigori. Violet kann nicht länger warten und hoffen, dass Phoenix sich doch noch auf ihre Seite schlägt. Sie weiß, wenn sie das nächste Mal ihren Dolch zieht, stehen die Chancen gut, dass es das Ende für sie beide bedeutet. Neben all dem Schrecklichen akzeptieren Violet und Lincoln endlich ihre Liebe füreinander. Aber der Preis dafür ist hoch und nichts wird jemals wieder so sein wie zuvor ...


Meine Meinung:

Irgendwie bin ich mit diesem Band nicht von Anfang an sofort warm geworden. Liegt wohl am Setting-wechsel.

Die Handlung war nicht so vielversprechend, aber ab der Hälfte kam dann kontinuierlich tolle Spannung und das Ende... also WOAH!!! Das letzte Drittel war so MITREISSEND und hat mich so FERTIG GEMACHT, ich hab ganz am Ende dann doch noch geweint *Schrei* *Schluchz* *Schreit das Buch an* *Schließt das Buch ganz fest in die Arme*

Linc hat mir als Charakter diesmal mehr gefallen, aber Violet konnte auch in diesem Teil einfach nicht mein Herz gewinnen.

Phönix bleibt mein Favorit. Einfah weil... Lies einfach! Und dann diskutier mit mir! Er ist toll, ok?!

Diese ganzen Emotionen... SO VIEL! SO FIES! *schrei*

Auch wenn ich eins, zwei kleine Sachen nicht sooo toll fand, muss ich dich sagen: STARKER VIERTER TEIL!

Ich war skeptisch am Anfang und etwas skeptisch zwischendurch, aber trotz allem wow!


Titel: Vereint
Autor: Jessica Shirvington
Verlag: Cbt
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Inhalt:

Zwei Jahre sind vergangen, seit Violet fortgegangen ist. Um ihre Freunde und ihre große Liebe zu schützen, musste sie ihr altes Leben hinter sich lassen. Doch als Spence verschwindet, kehrt Violet zurück. Denn nur wenn Lincoln und sie zusammenarbeiten, haben sie eine Chance ihn zu retten. Dabei kommen sie sich wieder gefährlich nahe und auch Phoenix steht plötzlich wieder leibhaftig vor ihr...In einem letzten alles entscheidenden Kampf lernt Violet, wer sie wirklich ist und wozu sie fähig ist. Sie ist alles, was dem Untergang der Welt wie wir sie kennen, noch im Wege steht.


Meine Meinung:

Was, schon der letzte Teil?! *heul* *noch mal von vorne beginnen*

Normalerweise mag ich es nicht, wenn sich die Hauptperson "eine Auszeit gönnt" und damit alle ihre ehemaligen Freunde verletzt. Aber diesmal konnte ich es echt nachvollziehen und war irgendwie auch froh, dass nicht alles Friede Freude Eierkuchen ist. Diese zwei Jahre Auszeit, vor denen ich echt Angst hatte, haben Violet so gut getan!

Violets Charakterentwicklung ist logisch und sie gefällt mir nun fast besser als in den anderen Büchern. Endlich kann man sie mal an was festmachen.

Auch die anderen Charaktere... ich mag sie einfach alle! Die Neuen wie die alten - alle zusammen so eine tolle Truppe!

Es ist schon fast viel zu viel Gefühl in der Geschichte, aber gegen Ende kommt eine große Portion Action.

Ich bin so BEGEISTERT UND ZUFRIEDEN.

Ich werde jeden einzelnen Charakter vermissen und würde gerne jetzt sofort noch einmal von vorne anfangen!

Nur eine Frage bleibt: kämpfen die Grigori in ihren Schlachten wirklich ohne Rüstungen? Hey, ich finde immer Kritik, sorry.


So gut wie jeder wird diese Reihe bedingungslos lieben, das kann ich versprechen!!!


Das sind übrigens die englischen Cover, die ich viel schöner finde!