Wenn du mich küsst

Titel: Wenn du mich küsst

Autor: Juliana Stone

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Meine Bewerrtung: 4,5 von 5 Punkten

Klappentext:

Seit dem Tod ihres kleinen Bruders versinkt Monroe in Trauer und Schuld. Auch ein herrlicher Sommer in Louisiana bei ihrer Großmutter wird das nicht ändern. Sie zieht sich immer weiter zurück - bis sie Nathan begegnet. Zwischen Monroe und ihm knistert es heftig. Aber sie spürt, dass auch auf Nathans Schultern eine schwere Last liegt ..


Meine Meinung:

Dieses Buch hat mir wirklich gut gefallen.

Es handelt von zwei Personen, die jeweils mit einem schlimmen Fehler klarkommen müssen und sich von allen zurückgezogen haben. Jetzt stoßen sie aufeinander und stellen fest, dass sie mit ihrem Leid und der Trauer nicht alleine sind.

Die Geschicte ist abwechselnd aus Monroes und aus Nathans Sicht erzählt und beide Charaktere wirken trotz der offensichtlichen Probleme sympathisch und liebenswürdig, man kann sich gut in sie hineinversetzen und mitfühlen.

Monroe ist zynisch, sie würde den Sommer gerne alleine in ihrem Bett verbringen, hat die schlimmste Phase ihres Verlusts aber schon hinter sich. Sie versucht gleichgültig zu sein, vollkommen teilnahmslos ...Doch dann begegnet ihr Nathan, der genauso abweisend ist, wie sie.

Nathan findet, dass er eine schlimmere Strafe verdient und leidet unter seienen Schuldgefühlen. Er hat schuterlange Haare und Tattoos und spielte in einer Band (das Buchcover also perfekt gelungen, haha). Er hat außerdem eine Freundin, doch zweifelt er seit einer Weile an der Beziehung. Als er auf Monroe trifft, fühlt er sich sofort zu ihr hingezogen.

Trotz der obligatorischen Liebesgeschichte entsteht keine romantisch-kitschige Handlung. Am Anfang stoßen die beiden sich noch ab, erst mit der Zeit beginnen sie, sich zu öffnen.

Die Autorin schafft es, die Charaktere hilflos, traurig und kaputt darzustellen, ohne in diese typischen Klischees zu verfallen oder alles zu überziehen.

Die Geschichte regt sehr zum mitfühlen an und lässt sich flüssig lesen.

Ich möchte auf jedne Fall noch mehr Geschichten dieser Autorin kennen lernen!