Rezension: 5 Tage im April

Titel: 5 Tage im April

Autor: Christoph Marzi

Verlag: Arena

Meine Bewertung: 4, 5 von 5 Punkten

 

 

 

 

Werbung fürs Lesen. 

Klappentext:

Als Jack sich – mit einem rätselhaften Brief in der Tasche – auf den Weg nach Seals Head Harbor macht, ahnt er noch nicht, welches dunkle Geheimnis ihn dort erwartet. Schnell begreift Jack, dass er in dem kleinen Küstenort kein Fremder ist. Auf mysteriöse Weise scheint seine eigene Vergangenheit mit der Legende des Ortes verbunden zu sein. Nach einer Reihe merkwürdiger Ereignisse will Jack bereits die Flucht ergreifen. Da taucht plötzlich Sadie auf, das Mädchen mit den meerblauen Augen. Sie ist die Einzige, die ihm bei der Suche nach Antworten helfen kann. Mit Sadie verbringt Jack fünf Tage, die sein Leben für immer verändern. 

 

Meine Meinung: 

Das Buch sieht zwar aus wie ein Kinderbuch, dabei ist Jack, die Hauptperson, schon im letzten Jahr der Highschool.

Zu Beginn der Geschichte hat seine Mutter einen Unfall und liegt im Koma, woraufhin Jack in der Wohnung einen Brief findet, der unvollständig an einen Fremden in einer fremden Stadt adressiert ist.✉

Spontan entschließt Jack sich, in diese Stadt zu reisen und den Brief selbst zu übergeben - um sich von dem Schicksal seiner Mutter abzulenken und die Besonderheit des Briefs und die Geschichte dahinter zu erfahren.

Angekommen in Seal Head Harbour trifft er schnell auf das Mädchen Sadie, mit ihren schönen eisblauen Augen und ihren furchtbaren, trinkenden und gewaltsamen Freund. Dieser Freund ist nicht die einzige Person, die Jack zeigt, wie unerwünscht er ist.

Bevor Jack weiter Fuß fassen kann in dieser schönen Küstenstadt, wird ihm jeden Tag aufs neue der Boden unter den Füßen weggerissen. Aber zum Glück ist Sadie ja da, um ihm zu helfen, den Geschichten von damals auf den Grund zu gehen. Obwohl man sich schnell fragt, ob manche Geheimnisse tatsächlich aufgedeckt werden sollten...

 

 

Fazit: Überraschen mitreißende Geschichte, die sich um die Intrigen und Vergangenheit einer atmosphärischen Küstenstadt dreht.