Zombies, Geister und Gänsehaut - Buchempfehlungen zu Halloween

Ich grusle mich wirklich ungern.

Aber ich lese auch gerne nach Saison - deswegen brauche ich ein bisschen was mit Zombies, Monstern und Geistern im Herbst!

Es gibt im Oktober nichts Schöneres, als sich mit einer Tasse Tee oder Kakao (und den ersten Weihnachtskeksen) in eine dicke Decke einzukuscheln und zu lesen, während draußen die Blätter von den Bäumen geweht werden und geschnitzte Kürbisse vor den Haustüren präsentiert werden. 

Am liebsten greife ich in dieser grauen Jahreszeit zu spannenden Kinderbüchern, denn... ach, ihr kennt mich ja - Ich will nachts noch ruhig schlafen können.

 

Heute will ich euch ein paar Kinder- und Jugendbücher empfehlen, die man perfekt an einem Tag wie Halloween (oder auch an jedem anderen Tag im Jahr) lesen kann. (Werbung fürs Lesen!)

 


Roald Dahl - Hexen Hexen 

Verlag: Rowohlt

Ab 10 Jahren

 

Die Geschichte wird von einem Jungen erzählt, der bei seiner Großmutter aufwächst. Sie erzählt ihm Geschichten über echte Hexen und warnt ihn vor ihnen, da sie Kinder hassen und verzaubern wollen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Hexen sind schwer zu entlarven, da sie aussehen wie normale Frauen - nur wenn sie ihre Verkleidung ablegen, sieht man, dass sie keine Haare auf dem Kopf oder Zehen an den Füßen haben.

Während eines Kuraufenthalts mit seiner Großmutter gerät die Hauptperson plötzlich mitten in einen Hexenkongress und erfährt, dass alle Kinder Englands in Mäuse verwandelt werden sollen! Mithilfe eines Freundes und seiner pfiffigen Großmutter versucht er, die Hexen zu besiegen.

Kurios, absurd und ein bisschen gruselig. Den gleichnamige Film von 1990 kann ich auch wärmstens empfehlen.


Neil Gaiman - Coraline

Verlag: Arena (Ebook)

Ab 10 Jahren

 

Coraline ist mit ihren Eltern in ein neues Haus gezogen und langweilt sich nun. Bis sich in einer Nacht  etwas verändert: Eine Tür führt plötzlich nicht mehr zu einem zugemauerten Zimmer sondern in eine andere Welt! Dort sieht alles aus, wie im neuen Haus und auch ihre Eltern sind da - nur bekommt sie dort alles, was sie sich jemals gewünscht hat. Allerdings haben ihre anderen Eltern Knöpfe anstelle von Augen und am Ende des dort verbrachten Tages bietet ihre andere Mutter dem Kind an, für immer in dieser Welt zu bleiben ... wenn sie sich Knöpfe annähen lässt. Coraline schafft es, in ihre Welt zurückzukehren - doch bei ihrer Ankunft stellt sie fest, dass ihre wirklichen Eltern verschwunden sind! 

Spannend und fantasievoll! Der gleichnamige Stop-Motion-Film aus 2009 ist fast noch besser und super gruselig.


Neil Gaiman - Das Graveyard Buch

Verlag: Arena 

Ab 11 Jahren

 

Nach der Ermordung seiner Eltern wächst der Junge Nobody auf einem Friedhof auf. Als Kleinkind war er dem Mörder entkommen, indem er zum Friedhof gekrabbelt war, wo ihn ein freundliches Geisterpaar fand und adoptierte. Nun erlebt der Leser mit, wie Nobody aufwächst und von den kuriosen Geistern des Friedhofs aufgezogen und unterrichtet wird - zum Beispiel in Unsichtbarkeit oder in Weltgeschichte. Nobody, genannt Bod, ist neugierig auf die Welt außerhalb des Friedhofs und versucht, eine normale Schule zu besuchen und normale Freunde zu finden - doch das stellt sich als schwieriger heraus als erwartet.

Auch der Mörder seiner Eltern ist immer noch auf der Suche nach ihm...

Eine sehr sonderbare Geschichte, die einem manchmal einen Schauer über den Rücken jagt.


Christoph Marzi - Heaven

Verlag: Arena

Ab 14 Jahren

 

Auf den Dächern von London begegnet David einem Mädchen namens Heaven. Sie behauptet, dass ihr das Herz herausgeschnitten wurde - sie hat keinen Herzschlag mehr. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach Antworten und müssen schnell feststellen, dass sie nun selbst zu den Verfolgten gehören.

In einem London unter einem sternenlosen Himmel flüchten David und Heaven  vor dem Mann mit seinem Messer und einer Gestalt, die aussieht wie aus einem Grab gestiegen. Dabei begegnen sie Geistern und Geheimnissen. 

Eine wunderschöne Geschichte mit ein bisschen Liebe und etwas Magie. 


Christoph Marzi - Memory

Verlag: Arena

Ab 14 Jahren

 

Jude kann Träume von Toten sehen und kennt sich aus mit Geistern und den Friedhöfen Londons. Doch dann begegnet er einem Geist, der anders ist als die anderen: Das Mädchen schwebt noch zwischen Leben und Tod. Story hat ihr Gedächtnis verloren und ist für den Rest der Welt unsichtbar. Jude beschließt, Story zu helfen und versucht sie in London zu finden. 

Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn je mehr sich Story erinnert, desto schlechter wird ihr Zustand.

Jude muss aufpassen - denn auf Friedhöfen lauern nicht nur finstere Gestalten und hungrige Ratten, sondern auch Statuen, denen man besser nicht den Rücken zukehren sollte...

Ein spannendes Buch mit interessanten Charakteren und einem wunderschönen Schreibstil. 


Gena Showalter - Alice im Zombieland

Verlag: MIRA Taschenbuch

Ab 14 Jahren

 

Alice Bell verliert ihre gesamte Familie bei einem Autounfall. Sie überlebt als einzige und muss von nun an bei ihren Großeltern leben - mit der Erinnerung daran, dass ihre Eltern von Zombies getötet wurden und der Angst, den Verstand zu verlieren. Bis sie auf der neuen Schule einer Gruppe an kampferprobten, draufgängerischen Teenagern begegnet und erfährt, dass sie es sich zur Aufgabe gemacht haben, die tatsächlich ziemlich realen Zombies zu bekämpfen. Anführer der Gruppe ist der attraktive und ebenso abweisende Cole Holland, zu dem Alice schnell eine gewisse Anziehung spürt. 

Spannend, brutal und mit einer tollen Prise Humor! Ich liebe die ganze Reihe (4 Bücher) und alle Charaktere!


Jonathan Stroud - Lockwood & Co. 

Verlag: cbj

Ab 12 Jahren

 

Ganz England leidet unter einer Geisterplage. Das Geschäft mit Waffen, Schutzausrüstungen und Austreibungen läuft blendend - allerdings können nur Kinder die Geister richtig wahrnehmen und sind somit die nützlichsten Agenten. Auch Anthony Lockwood und sein Team haben sich auf das Vertreiben von Geistern spezialisiert ... wenn auch mit wenig Glück in letzter Zeit. Lucy Carlysle ist auf der Suche nach einem Job und schließt sich Lockwood & Co. an - schnell stellt sie fest, dass Anthony verrückt genug ist, um wirklich jeden Auftrag anzunehmen. So finden sich die drei Agenten des Teams bald in dem heimgesuchtesten Hauses Englands wieder. 

Gruselmomente, Spannung, unterschiedliche Charaktere und trockener britischer Humor ergeben eine süchtig machende Mischung, die einen schnell durch alle fünf Bände der Reihe jagen wird!


Victoria Schwab - City of Ghosts

 Verlag: SCHOLASTIC 

Ab 12 Jahren

(Bis jetzt nur auf Englisch erschienen)

 

Seit Cassidy bei einem Unfall fast gestorben wäre, kann sie in die Zwischenwelt eintauchen und Geister sehen. Jacob, ein Junge, der sie gerettet hat, ist zu ihrem besten Freund geworden - und auch ein Geist.

Cassidy ist dazu noch die Tochter zweier Autoren, die Bücher über Paranormales schreiben. Um eine Fernsehshow zu drehen, reisen alle nach Edinburgh ... eine Stadt, wo es vor Geistern nur so wimmelt!

Im wunderschönen Edinburgh begegnet Cassidy nicht nur einer Geisterjägerin, sondern auch einer besonders gefährlichen Erscheinung, vor welcher sich Cassidy um jeden Preis in acht nehmen muss.

Tolle Charaktere, schöne Stadt und eine ordentliche Portion an Geistern!

 


Was für "leicht gruselige" Kinder- & Jugendbücher könnt ihr mir empfehlen? Ich bin gespannt auf jeden Tipp! :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0