Rezension: The Pact - Versprich mir nichts (Being with you-Serie)

Titel: The Pact - Versprich mir nichts

Autor: Karina Halle

Verlag: Heyne

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten

 

Werbung fürs Lesen. Leseexemplar

Klappentext:

Linden McGregor ist ein schottischer Bad Boy, der weiß, wie man Frauen erobert. Und seit einiger Zeit schon denkt er an nichts anderes als an seine beste Freundin Stephanie. Doch sie zu verführen wäre unmöglich. 

Stephanie Robinson ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau und sie weiß, dass Linden tabu ist. Auch wenn sie nicht leugnen kann, dass sie ihn will. Die beiden müssen sich nun entscheiden: Wollen sie ihrem Verlangen nachgeben, auch wenn ihre Freundschaft dabei auf dem Spiel steht?

 

Meine Meinung: 

Am Anfang lernt man die Protagonistin Stephanie kennen, eine selbstbewusste Frau, die weiß was sie im Leben will.

Sie steckt in dieser Mitte-zwanzig-Situation fest und überlegt, ob sie einen eigenen Laden eröffnen soll und wann sie endlich einen Freund findet, mit dem sie sich eine Zukunft vorstellen kann. Ihre Gedanken werden sehr verständlich dargestellt, wodurch sie kein platter Charakter bleibt. Dazu kommen ihre Beziehungen - James, ihr bester Freund mit dem sie mal zusammen war und Linden, ihr bester Freund mit dem sie noch nie zusammen war - es aber gerne wäre.

Direkt zu Beginn des Buchs schlägt Linden Stephanie vor, dass beide mit dreißig heiraten sollten, wenn sie bis dahin in keiner festen Beziehung wären. Stephanie stimmt zu, allerdings nimmt sie ihn nicht sehr ernst. 

Nachdem ein bisschen Zeit zwischen den folgenden Kapiteln vergeht und beide versuchen ihr Leben zu meistern, kommt Lindens Perspektive dazu. Er ist der typische Alphatyp, aber seine Zuneigung zu Steph macht ihn sehr sympathisch.

So kommt bald das Jahr, in dem beide dreißig sind und sich mit ihrer Situation und ihren Gefühlen auseinander setzen müssen ...

Natürlich brauchen beide eine kleine Ewigkeit, bis sie endlich begreifen, dass sie füreinander geschaffen sind und natürlich wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. 

Ich finde es sehr gut, dass man in diesem Buch nicht nur die selbstständige Stephanie mit ihrem starken Charakter kennenlernt, sondern dass auch eine äußerst charakterschwache Person eine wichtige Rolle spielt. Denn es ist ja nicht alles immer so einfach im Leben - vor allem nicht mit Ende zwanzig. 

Da sich der Plot vor allem durch dieses "das Leben kurz vor der dreißig" auszeichnet, kann ich persönlich nicht ganz so viel mit den Wünsche und Sorgen der Personen anfangen. Sie werden aber alle so dargestellt, dass man alles gut nachvollziehen kann. Auch, wie aus einer Freundschaft mehr wird, passiert nicht plötzlich und kopflos. Mit bunten Nebencharakteren ist so eine schöne Geschichte entstanden, die sich flüssig lesen lässt. 

 

 

Fazit: Story in Ordnung, gewisse Szenen genug vorhanden, Charaktere top!


Erscheinungsdatum: 14.01.2019

 

Klappentext: Nicole ist stolze alleinerziehende Mutter einer Fünfjährigen und verlässt sich schon lange nicht mehr auf Männer. Doch als sie ihre Wohnung verliert, bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem wohlhabenden Bram McGregor zu vertrauen und in eines seiner Apartments zu ziehen. Der Haken an der Sache: Der schottische Bad Boy wohnt gleich nebenan und macht ihr das Leben ziemlich schwer. Doch gerade seiner störrischen und mysteriösen Art kann sich Nicole nicht entziehen...


Erscheinungsdatum: 08.02.2019

 

Klappentext: Kayla Moore war bisher immer auf der Suche nach wilden Abenteuern. Doch sie spürt, dass ihr das nicht mehr ausreicht. Sie hat genug von Bekanntschaften für eine heiße Nacht. Gerade da taucht Lachlan McGregor in ihrem Leben auf. Der unwiderstehliche schottische Rugbyspieler ist ein äußerst geheimnisvoller Bad Boy. Schweigsam und unglaublich attraktiv. Und Kayla muss sich entscheiden, will sie sich erneut auf das Spiel der Liebe einlassen oder hat sie zu viel Angst davor, sich die Finger zu verbrennen?

 


Erscheinungsdatum: 08.04.2019

 

Klappentext: Brig McGregor hat die schlimmste Zeit seines Lebens hinter sich. Doch seine neue Stelle am King´s College in London ermöglicht ihm vielleicht einen Neuanfang. Gäbe es da nicht ein Problem: Natasha, die Frau, die er über alles geliebt und verloren hat, taucht wieder in seinem Leben auf. Das Band zwischen ihnen ist so stark wie immer, doch das Geheimnis, das sie verbindet, könnte beide auf ewig brechen …