Gastrezension: Fitz Fups muss weg!

Titel: Fitz Fups muss weg!

Autor: Lissa Evans
Verlag: Mixtvision

Franzis Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

 

Werbung fürs Lesen. Leseexemplar.

 Inhalt & Meinung:

Mitten in die Welt des Lieblingsbuches ihrer kleinen Schwester zu fallen? Damit hatte Phine nicht gerechnet. Doch die farbigen Mülltonnenwesen lassen keinen Zweifel zu. Aber das fröhliche und friedvolle Land des Bilderbuches ist verschwunden, denn neuerdings regiert hier ein äußerst strenger Diktator!

 Nur Phine und ihre Begleiter können den Bewohnern noch helfen. Doch wenn diese die Form ihres super ängstlichen Cousins, einer Plastikkarotte mit Doktortitel und eines Plüschelefants mit einem Hang zum Theatralischen haben, dann ist das gar nicht mehr so einfach. Ach und der Dikator erinnert auch noch stark an das Lieblingskuscheltier von Phines Schwester und wirkt so schlecht gelaunt wie eh und je.....

Ein verrücktes Buch, das einen zum Schmunzeln, Lachen und Mitfiebern bringt - dies ist wohl die beste Beschreibung für diese Geschichte. Verrückt wie Alice im Wunderland, vermittelt es tolle Botschaften à la: „Du bist mehr als du glaubst“, „Zusammenhalt ist alles“ und „Die Antwort ist manchmal leichter als erwartet“. Am Anfang noch ein wenig unsicher, gelang es Phine und Co schnell mich mitzureißen und sie haben mir auf jeden Fall fröhliche, verrückte Lesestunden bereitet.

Fazit: Eine amüsante Geschichte mit toller pädagogischer Botschaft ohne auch nur im geringsten belehrend zu sein.

...geht eure Lieblingskuscheltiere knuddeln :)


Das ist Franzi.

Franzi ist Buchhändlerin mit einer nie endenden Leidenschaft fürs Lesen. Am liebsten ist sie nämlich in anderen Welten zuhause - Mittelerde wäre ihre Wunschheimat (aber eigentlich überlegt sie sich das nochmal). Am liebsten liest sie Jugendbücher und Young Adult.

Sie redet leidenschaftlich gerne über Bücher, aber ich habe sie gezwungen, die Rezensionen für mich aufzuschreiben.